FDP Emsland

FDP FORDERT ERNEUT AUSSTATTUNG VON SCHULEN UND KITAS MIT LUFTFILTERSYSTEMEN

Die FDP-Fraktion im Kreis Emsland stellte einen Antrag, in dem sie forderte, alle Kindergärten und Schulen im Emsland mit Luftfiltersystemen auszustatten. Hintergrund für die erneute Forderung sind die immer noch geschlossenen Schulen und Kindergärten. Die Schäden durch die momentane Schließung der Einrichtungen sind unermesslich groß und die Unsicherheiten über die weiteren Öffnungszeiten fördern Ängste, Unsicherheiten und damit Stress in den Familien. „Warten wir wiederauf den Sommer um dann im Herbst eine weitere Schließung wie in diesem Jahr zu erleben? Es ist unsere Pflicht und wir sind in der Verantwortung, in diesen besonderen Zeiten, unsere Kinder und Jugendlichen zu schützen und ihnen einen Zugang zu den Bildungseinrichtungen zu ermöglichen.“, so die Kreistagsabgeordnete Marion Terhalle und die Kreisvorsitzende Beate Laake. Die Forderungen in unserem Antrag sind weit und umfänglich gedacht. „Luftfilteranlagen können die Luft mit einem Wirkungsgrad von mindestens 99,95 Prozent reinigen und stellen nicht nur aktuell den besten Schutz für Schülerinnen, Schüler, Pädagogen und die Kleinsten unserer Gesellschaft dar, sondern sind auch eine Investition in die Zukunft“, so die beiden weiter.

Der Landkreis Emsland und die Mehrheitsfraktion der CDU haben sich gegen den Einsatz von Luftfiltern ausgesprochen, ein Argument dagegen seien die hohen Kosten. Wir fordern den Landkreis auf, über die Unterstützung von alternativen Finanzierungsmöglichkeiten z.B. Crowdfunding über Elterninitiativen und Fördervereine nachzudenken und dann auch zuzulassen. Vorhandene Initiativen mit dem Argument der fehlenden Gleichbehandlung abzulehnen sei eine bequeme Antwort auf ein massiv drängendes Problem. „Die Luftfiltersysteme sind die einzige Möglichkeit, in den Schulen optimales Lernen zu ermöglichen und in den Kindergärten eine unbeschwerte Zeit zu verbringen, deshalb müssen wir beharrlich auf unseren Forderungen bestehen“, ergänzt Stefan Wehrs von der FDP Haselünne.

„Lehrkräfte und ErzieherInnen leisten momentan Herausragendes um den Präsenzunterricht und gleichzeitig das digitale Lernen unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten. Auch für die Schülerinnen, Schüler und ihre Eltern stellt die aktuelle Situation eine Belastung dar. Die Ausstattung der Schulen mit den Luftfiltersystemen ist das Mindeste, um diesen Einsatz zurückzuzahlen. Es wäre längst Zeit gewesen, diese Investition zu tätigen und hier für das Emsland entsprechend zu handeln“, so die FDP Politiker abschließend.

Luftfilter