Pressemitteilungen - FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 26.10.2017:

Wahlnachlese der FDP Emsland-Süd

Der Vorstand des FDP Ortsverbandes Emsland-Süd gemeinsam mit Wahlkampfhelfer
Der Vorstand des FDP Ortsverbandes Emsland-Süd gemeinsam mit Wahlkampfhelfer
Lingen. Bereits kurz nach der Bundes- und Landtagswahl haben sich die Vorstandsmitglieder der FDP Emsland-Süd gemeinsam mit den Wahlkampfhelfern getroffen. Neben der Nachlese und der Analyse des Ergebnisses, galt es doch, dem Vorsitzenden Jens Beeck für seinen Einzug in den Deutschen Bundestag zu gratulieren.

Dank seines guten Listenplatzes 2 auf der Landesliste der FDP Niedersachsen, ist auch der Vorsitzende des Ortsverbandes FDP Emsland-Süd Jens Beeck, in den Deutschen Bundestag eingezogen. Jens Beeck gab erste Eindrücke von der neuen FDP-Bundestagsfraktion in Berlin. Auffällig sei das sehr gute und freundschaftliche Klima in der neuen Fraktion, das den Start in Berlin deutlich erleichtere. Gerade bei den sehr schwierigen Verhandlungen einer möglichen Regierungsbildung mit CDU/CSU und den Grünen sei dies eine wichtige Grundlage.

Mit den Ergebnissen der Freien Demokraten bei der Bundestags- und der Landtagswahl waren die Teilnehmer weitgehend zufrieden. Insbesondere die hohen Erststimmenanteile aller Kandidaten mache deutlich, dass die Freien Demokraten mit den richtigen Personen in den Wahlkampf gezogen seien. „Mein besonderer Dank gilt den Kandidaten und vielen Helfern bei diesen Wahlen. Nur ein Jahr nach der Kommunalwahl die Kampagnen zur Bundestags- und Landtagswahl zu meistern hat die Leistungsfähigkeit der Partei in jeder Hinsicht mehr als ausgeschöpft, “ so Beeck. Hier gelte es in den nächsten Jahren noch mehr Menschen für die aktive Mitarbeit zu gewinnen.
Zurück